Ooooh, I’m an A(y)lien… i believe in Aylienz

Geträllert mit der Melodie von dem bekannten Lied von Sting.

Die einzige Frau auf einem MTB im Dorf 🙂 so wurde ich mal skeptisch, mal neugierig betrachtet.
Wo ich war?
Na, in Sachsen, wo die hübschen Mädchen auf den Bäumen wachsen, wurde mir erzählt, obs stimmt kann ich so nicht sagen, habe keine Mädchen auf Bäumen gesehen, vielleicht wachsen sie nur im Frühling, mal abwarten ob ich auch mal im Frühling dort hin fahre.

Meine Meinung übers sächsische Vogtland, ich kann es kaum glauben daß ich dort keine anderen Bergradfahrer angetroffen habe (vielleicht war ich in der „falschen“ Ecke unterwegs), es ist wirklich herrlich dort! Ob eine Tour im Wald, Singletrails die flowig und/oder tricky zu fahren sind, (ich liiiiebe meine Kindshock! Wie konnte ich so lange auf sie verzichten?), ein Abstecher in den tschechischen Wald… da ist für jeden was dabei *überzeugtbin*.
Dieses Jahr habe ich mir eine Karte von dem Gebiet aufs GPS geladen, ich weise an dieser Stelle wieder auf openmtbmap hin. Es gibt so irre viele Wege dort, zum Teil leider nicht richtig gepflegt, da die doch vornehmlich ältere Bevölkerung nicht mehr im Wald spazieren geht, anhand dieser Vielzahl an Wegen hätte man sicherlich für die nächsten zwei Jahre was zu fahren 😉 ohne einen Weg zweimal zu fahren versteht sich.

Leider wurde meine letzte Tour, gestern erst, von einem Gewitter unterbrochen, ich habe selber kaum geglaubt, wie schnell ich unbekannte Trails runter sausen kann, wenn einem der Blitz förmlich im Nacken hängt.
Eigentlich schade, daß dieses Gebiet in Sachsen bergradtechnisch nicht erschlossen ist, ausgeschilderte Touren wären schon toll.


Man ist wirklich allein im Wald 😉 wobei das die einzige Bank war, die so zugewachsen ist.

Ab morgen werde ich dann meinem zusätzlichen Urlaubsmitbringsel den Kampf ansagen!! Daß die Waage nicht gesagt hat „bitte einzeln auftreten“ ist echt alles, ganz so schlimm war es zwar nun nicht, dennoch möchte ich dieses Mitbringsel so schnell als möglich wieder loswerden 😉

Meine optische Schwimmbrille ist leider immer noch nicht aufgetaucht 😦

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Erlebnisse abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s