Herne kann auch Bergradsport!

Wie schon erwähnt ging es heute nach Herne, zu den offenen Stadtmeisterschaften im Bergradfahren. Vorher noch per Mail angemeldet musste ich mir nur noch die Startnummer holen und sie kunstvoll am Rad befestigen.

Kristine und Jonathan waren schon vor Ort und zusammen ging es vorab auf die Strecke zum warm rollen, denn, bei drei Runde bei einer Streckenlänge von weniger als drei Kilometern macht es auf jeden Fall Sinn sich vorher warm zu fahren, damit man beim Start direkt alles geben kann und den Puls hochjagen kann.
Als wir wieder im Start-/Ziel Bereich waren begrüsste ich meine Eltern, die es sich natürlich nicht nehmen lassen, bei einer Anfahrtszeit von 15 Minuten, uns anzufeuern und auch Fotos zu machen. Nach kurzem Schnack machte ich mich nochmal auf die Reifen um die Anfahrt zum Würzelchen zu perfektionieren, finde ich Wurzeln in Kurven, in die man nicht gescheit reinsehen kann, nämlich fies 😉


Hier sieht man das Würzelchen von unten.

Der Start sollte um 10.30h erfolgen und rechtzeitig um 10.20h war ich dann wieder am Sportplatz, kurz noch Andreas Hallo gesagt und mich, wie im Vorjahr, cool 😉 in der ersten Reihe einsortiert, noch schnell darüber gemoppert, warum wir „nur“ drei Runden fahren statt wie im Vorjahr vier… dafür habe ich die heißersehnte DVD von „Chmille“ bekommen mit den Aufnahmen vom letzten Jahr.

Um 10.30h ging es gleich in vollem Galopp los, den Pulsgurt habe ich heute absichtlich daheim gelassen, nicht daß ich das Elend *hihi* nicht sehen wollte, aber einen Puls von 200 zu sehen würde mich doch kurz irritieren. Das Tempo war hoch, sehr hoch, der Puls ebenfalls, sehr hoch, so peitschten wir die Steigungen rauf und runter, Erholungsphasen gabs einfach nicht! Puls immer am Anschlag!
Toll war es natürlich wieder angefeuert zu werden, irgendwer brüllt einen immer die Steigung hinauf 🙂

Doch schon nach 31 Minuten war der Spaß vorbei, drei Runden waren absolviert und ich konnte endlich wieder den Puls runter kommen lassen. Ansprechbar war ich nach einer Verschnaufsrunde zwar schon wieder, aber die angebotenen Speisen und Getränke musste ich leider erst mal ablehnen, wäre schade drum gewesen, äh, ja 😉
Recht zügig kam die Siegerehrung und ich konnte meinen 3. Platz vom letzten Jahr verteidigen was mich sehr gefreut hat, Glückwunsch an Jonathan und Kristine für ihre Top Platzierungen!!
Endlich konnte ich dann die obligatorische Bratwurst zu mir nehmen die hervorragend schmeckte 🙂 Nach dieser Stärkung ging es nochmal auf die Strecke, dieses mal zu Fuß, hatte ich doch die kleine Kamera dabei um ein paar Fotos zu machen, ich hätte mit Sicherheit auch Bilder gemacht, wenn ich darauf geachtet hätte den Akku ausreichend zu laden *gnarf*, super ätzend war es dann mit dem Handy ein paar Fotos zu schießen, meine magere Ausbeute wird, denke ich, dann hier zu sehen sein.

Glück hatten wir mit dem Wetter, bei dem ersten Rennen gab es herrlichen blauen Himmel, allerdings zog es sich bei den folgenden Rennen immer weiter zu, beim vorletzten regnete es leicht und beim E-Bike Rennen wurde dann wirklich alle naß die kein Plätzchen unter den Pavillions ergattern konnten. So machte ich mich dann mit einer Urkunde und dem zufriedenen Gefühl heute was geleistet zu haben, auf den Heimweg.

Auch wenn kurz vorm Start über die Rundenzahl gemoppert wurde, die drei Runden haben mir dann doch vollkommen gereicht, ehrlich.

Nebenbei, Herner haben auch Humor

🙂

Nächster Halt ist am Sonntag beim Langenberg-Marathon, dem letzten Rennen von diesem Jahr, die Rennsaison ging, wieder mal, viel zu schnell vorbei.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Rennen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Herne kann auch Bergradsport!

  1. Liebe Grüsse!!

    Mickey!! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s