Ruhrbike Marathon 2013 oder wie hoch bekomme ich den Puls im Rennen

Mensch, was hatte ich ordentlich Muffe vor dem Rennen, so gilt der Ruhrbike Marathon in hiesigen Gefilden als DER härteste Marathon, technisch wie konditionell. Vor allem der technische Part bereitete mir Muffensausen, so habe ich bisher in diesem Jahr meine Fahrtechnikübungen zugunsten des Trainingsplans vernachlässigt, nicht komplett unterlassen aber eben vernachlässigt.
Naja, sollte bergab was zu fies sein im Rennen kann ich ja immer noch runterfallen, -schlindern, -rutschen, -purzeln, -klettern oder auch schlicht runterschieben (besser so als sich zu überschätzen und sich was zu brechen…).

So nützte die ganze Aufregung (hoffentlich sammelt mich der Besenwagen nicht ein…. wer unter einem Schnitt von 12 km/h bleibt wird einkassiert) nichts und ich stellte mich in die Startaufstellung.
loetzinn

Hat da jemand gesagt, daß es fiese Trails gibt?
Trailsecht

Nein? Keine fiesen Trails? Gut, entspanne ich mich wieder 😀
Start

Um 13h ertönte der Startschuß und das Feld setzte sich sehr zügig in Bewegung, fast das ganze Feld, vor mir kam jemand nicht in seine Pedale rein (ha! Kann mir nicht passieren ;-)) und ich musste daraufhin von meinen Pedalen wieder runter… so ist das nun mal, zu den zwei Plätzen die ich dadurch verloren habe, gesellten sich im Laufe des Rennens noch ein paar weitere hinzu, hier und da konnte ich aber auch jemanden überholen, auch auf Dauer :).
gleichgehtslos Massenstart abdafuer

Die Strecke, für meinen Geschmack etwas zu aufgeweicht, da musste ich eben durch. Durch musste ich auch irgendwie durch den berühmten ersten Trail, der Schiebe Trail, wenn man ca. 600 Biker durch ein Nadelöhr lotst dauert das einen Moment bis man da weiterfahren kann, kurze Verschnaufspause und weiter gehts, munter die Trails runter „surfen“ und wieder hinauf „quälen“.
Gequält hat mich die Hegestraße, sie gilt als die steilste innerstädtische Straße Deutschlands, sie habe ich, vor Jaaahren, mal befahren, rauf natürlich, deswegen machte ich mir da gar keine großen Gedanken darüber sie nicht in einem durch befahren zu können, dennoch, sie war steil…. bis zu 25% Steigung. An der letzten Kurve stand eine Truppe Zuschauer, himmel konnten die einen die letzten Meter hinauf brüllen 🙂 hatte echt schon P-Weg Charakter 😀 (freue mich schon sehr auf den P-Weg Marathon, jawoll).

So anstrengend dieser Marathon auch war (max. Puls von 204!), so kurzweilig war er auch, schnelle Abschnitte wechselten sich mit Wegen ab, bei denen man keine Sekunde unkonzentriert sein durfte oder wo man es auch mal flowig laufen lassen konnte, so kam ich nach einer Zeit von 3:08 Stunden wieder im Ziel an.
daissezielinsichtHupf

Sichtlich abgekämpft, abgekaempft
dennoch zufrieden, ohne Sturz und ohne Panne wieder im Ziel angekommen zu sein, klang der Nachmittag beim klönen am Harkortberg aus.

Zieleinlauf

Ein kleines Suchspiel habe ich noch, wieviele Aylienz verstecken sich auf diesem Bild, wer die richtige Anzahl hat gewinnt an Ruhm und Ehre 😉
AylienSuchbild

Nächsten Sonntag ist dann der Marathon in Neheim angesagt, ich freu mich schon!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Erlebnisse, Rennen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ruhrbike Marathon 2013 oder wie hoch bekomme ich den Puls im Rennen

  1. stellinchen schreibt:

    Cool, wenn ich dich jetzt sehe, erkenne ich dich =)
    Hmm, so „abgekämpft“ sehe ich auch aus .. Als Zuschauerin *g*
    Meinst du mit Ayliens Außerirdische? *blöd guck*

  2. 204 maximalpuls – auch wenn so pulswerte stark individuell sind. 204 sit hoch und nicht viele können so an ihre grenzen! respekt

    • Michaela schreibt:

      Danke für deinen Respekt :-).
      Im Training bekomme ich den Puls bei weitem nicht so hoch, auch wenn ich mich anstrenge…. Kommt wohl auch immer auf den Umstand an, wie, wo und was man gerade fährt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s