München, das 24h Stunden Rennen im Olympiapark, Teil 1

Früh ging es gestern mit vier weiteren Weggefährten aus Hagen Richtung München, denn dieses Wochenende steht das 24 Stünden Rennen im Olympiapark auf dem Programm.

Das zweite Rennen dieser Art für mich, diesmal in einem 4er Mixed Team, ich als einzige Frau im Team.

image

image

So wurde vorab Tetris im T3 ‚gespielt‘ um alles (und das ist ne ganze Menge) verstaut zu bekommen.
Wir kamen relativ gut durch und waren bereits am frühen Nachmittag im Olympiastadion um unser Fahrerlager zu beziehen, noch gab es viel Platz auf dem Coubertinplatz, so steckten wir unseren Claim ab und begannen mit dem Aufbau.

Zügig kamen wir voran und wir konnten, anhand vom Wegplan, die Strecke so ungefähr abfahren, gigantisch und sehr beeindruckend fand ich die Einfahrt durchs Marathontor im Olympiastadion.

image

image

image

Nach getaner Arbeit gönnten wir uns CPM (CurrywurstPommesMajo) und machten es uns im Lager gemütlich, welches sich mittlerweile gefüllt hat und ein durchkommen hier und da etwas schwierig ist.

Irgendwann gingen wir zu (Feld-)Bett, welche echt sehr bequem sind, werde mir auf jeden Fall für solche Veranstaltungen noch ein eigenes zulegen.
Gegen 7.30h am nächsten Morgen wurden wir nach und nach munter und konnten uns auf die Rennvorbereitung stürzen.

image

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s