Nahrungsergänzungsmittel? Aber natürlich!

BCAAs, Magnesium, Whey und Konsorten, kennen viele, nutzen viele, der Markt ist aus meiner Sicht super unübersichtlich, dazu die Darreichungsform, BCAAs in Pulver oder in Tablettenform? Btw die in Tablettenform find ich furchtbar, krieg die nicht runter, Kapseln wären besser gewesen.

Heute meine ich allerdings die ganz natürlichen Nahrungsergänzungsmittel, da ist die Supergesundetolleknolle Ingwer

image

Wirkt antibakteriell, kann einem beginnendem ‚Pips‘ auf jeden Fall noch ein Schnippchen schlagen, ob der frische Ingwer in Scheiben geschnitten mit heißem Wasser aufgegossen wird, oder getrocknet zum Tee verwandelt wird, ist gleich. Ich bevorzuge die Variante, dass ich ein Stück schäle und den Saft per Knoblauchpresse in mein Wasser befördere, schmeckt auf diese Art sehr erfrischend und nicht so scharf wie beim Tee aus getrocknetem Ingwer.
Nach der Zubereitung von frischem Ingwer daran denken sich erst die Finger zu waschen bevor man sich die Augen reibt (keine Sorge,man vergisst es genau ein mal :D). Ingwer hilft auch, wenn’s im Magen mal unruhig wird, es ist ein echter Allrounder!
Ein weiterer Vorteil von Ingwer ist, er ist nicht teuer, 100g kosten nicht mal nen Euro.

Dann habe ich einen echten Scharfmacher
image

Cayenne Pfeffer, bzw. gemahlene Chilischoten, heizt kräftig ein, indem die Schärfe die Schmerzrezeptoren berührt. So senkt Cayenne Pfeffer nicht nur den Blutzucker, sondern dämpft den Heißhunger und vertreibt sogar Kopfschmerzen, außerdem findet das, darin enthaltene, Capsaicin in Wärmepflastern Anwendung.
Rührt man 1 bis 2 TL Cayenne in ein Wasserglas, dämpft es wirklich den Heißhunger, nur sollte man sich an die Menge herantasten und nicht direkt 3 TL ins Wasser rühren und das Glas auf ex leeren, ich habe es selber ausprobiert und war wirklich überrascht, auf diese Weise wirkt es auch gegen Kopfschmerzen.
Auch hier gilt, nach Fingerberührung unbedingt selbige erst waschen bevor man sich die Augen reibt.

Harmloser, aber superlecker ist dieses tolle Gewürz
image

So regt Zimt den Stoffwechsel an, senkt das ‚böse‘ Cholesterin im Blut und schmeckt dazu suuuuuper lecker, ob klassisch im Milchreis oder anderen Milchsuppen/ Oatmeals, so schmeckt es auch hervorragend in Fleischgerichten, die Tage habe ich einen Hackfleischeintopf mit Zimt parfümiert, herrlich schmackhaft. Abends rühre ich mir Zimt in den Quark, nomnomnom :D. Zimt enthält leider das nicht gesunde Cumarin, tja, ob man dadurch keinen Zimt verzehrt sollte jeder für sich entscheiden.

Wikipedia Zimt
Wikipedia Ingwer
Wikipedia Cayennepfeffer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nahrungsergänzungsmittel? Aber natürlich!

  1. Markus schreibt:

    Was ist denn nun los?????? Willst Du ins Dschungel-Camp ??? ;-))

  2. Daniel schreibt:

    Hallo Michaela,

    schöner Beitrag und bereits alles in meiner Ernährung integriert, nur Cayenne Pfeffer im Wasser muss ich noch austesten. Klingt gut.

    Wobei mir hier doch eine Kleinigkeit auffällt. Ich glaube solang man weiterhin auf ungesunde Milch- und Fleischprodukte zurückgreift, können die natürlichen Helfer natürlich nur mittelprächtig helfen. 🙂

    Viele Grüße
    Daniel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s