Sport Sport Sport und das im Urlaub? Aber ja :)

Neulich hatte ich Urlaub, so weit so unspektakulär, eigentlich sogar zweimal Urlaub und beide waren richtig richtig schön :). Der erste Urlaub war am Lago Maggiore, mit dem Herzensmann  <3, ein kleiner Ort oberhalb des Sees, St. Agata,  beherbergte uns für eine Woche, so konnte man dort Rad fahren oder es auch sein lassen, so wie ich es die meiste Zeit getan habe 😀 (das war wirklich wenig was ich dort gefahren bin), und wandern kann man dort, für den nächsten Aufenthalt dort werde ich mir noch Wanderschuhe zulegen. 

Der zweite Urlaub war endlich wieder mal auf Fuerteventura, ich liiiiebe diese Insel, allerdings war ich heuer nicht in Costa Calma sondern in dem kleinen Fischerdörfchen Las Playitas in der gleichnamigen Hotelanlage, super toll sag ich euch. Welcome to Sixpack Wonderland :-D.

Das ist nämlich die Hotelanlage wo sich etliche Triathleten herum treiben und man quasi in Tischnachbarschaft mit Herrn Frodeno, Kienle oder Frau Beranek  (die tatsächlich zu dem Zeitpunkt auch dort weilte) speisen kann. Diese Anlage ist aber nicht nur für Trias gemacht sondern für alle die gern und viel Sport machen möchten oder einfach anderen beim Sporteln zugucken möchten. Wenn man mag kann man von morgens 8 bis abends 19h sich bewegen, sei es dass man morgens vor dem Frühstück ne Runde schwimmen geht (Kraul schwimmen ohne absaufen ist wirklich eine Kunst 😀 ) Core Training macht und daraufhin die ganze Woche Muskelkater hat, Body Functional, Body Jump, Body Combat, Body hastenichgesehen oder Pilates, wobei ich dachte, dass Pilates so nen chilliger Entspannungskurs ist…. die die wissen was Pilates ist schmunzeln jetzt wahrscheinlich. Ich hab dabei nicht mehr geschmunzelt, himmel, was hab ich mich vertan :-D. Dennoch, hat Spaß gemacht, alle Kurse haben irre viel Spaß gemacht. Der Sporttag ging mit ner guten Stunde Stretch&Relax zu Ende, auch dieser Kurs tat unheimlich gut :).

Hat man mal keine Lust auf Sport kann man sich dort mit einem leckeren Cappuccino in den Schatten zurückziehen und die Seele baumeln lassen oder im Oasis Park Giraffen füttern  :).

Mir hat es dort so gut gefallen, ich werde wieder dort Urlaub machen und dann wohl auch mal dort Rad fahren. Ich saß nicht einmal auf dem Bike dort und was soll ich sagen, ich habe es genossen und ich habe es genossen mal alles andere an Sport zu machen :).

Nicht zu vergessen, nicht nur Sport kann man dort machen sondern auch super toll essen, ob Sportgerecht oder zum geniessen,  das Buffet im Hotel lässt keine Wünsche offen :).

Und wer noch etwas extra Kohle ausgeben möchte, da gibt’s den tollen Sportshop auf dem Gelände mit noch tolleren Sportklamotten, Playitas, free your mind :).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Erlebnisse abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sport Sport Sport und das im Urlaub? Aber ja :)

  1. Takeshi schreibt:

    „Body hastenichgesehen“ gefällt mir. Ist bestimmt extrem effektiv 😉 Wünsche weiterhin viel Spaß beim Fahren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s