Stille.

Ein paar Gedanken.

Vorgestern ist Mario „Muschi“ Peters nach einem Arbeitsunfall verstorben, viele haben es mitbekommen, es fühlt sich nach wie vor unwirklich an. Auch wenn es bei mir zur Zeit in Hinsicht Rennen und Wettkämpfe ruhig ist, so wird niemand mehr ohne Schaltung und ohne Federung am Alfsee neben mir herfahren den ich fragen kann was er denn hier so vorhat ohne Schaltung und ohne Federung :-D. So in etwa lief das Kennenlernen ab :-). Ein lustiger und gechillter Mensch den ich gern mochte.

Anfang des Jahres ist eine junge Frau, aufgrund einer Krankheite, von Instagram verstorben, (@kimspiriert) sie war eine der ersten denen ich auf Insta gefolgt bin. Persönlich kannte ich sie nicht, dennoch darf man ein Stück am Leben eines anderen Menschen teilhaben.

Es kann so schnell vorbei sein. Ob man sich irgendwie anders fühlt wenn man morgens aufsteht? Spürt man vorher etwas?

Deswegen, lebt euer Leben, wie es Anthony Hopkins sagte, seid albern und freundlich, lebend kommt hier eh keiner raus. Oder wie es Mark Twain sehr passend formulierte, gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Geht mit eurem geliebten Partner nie ärgerlich zu Bett.

Genießt und lebt das Leben wie ihr es euch vorstellt, ärgert euch nicht über Dinge die in fünf Minuten eh nicht mehr wichtig sind ❤

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Stille.

  1. polakueche schreibt:

    ❤️
    Schöne Worte, danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s